Am 20. Dezember 1945 haben sich 20 ,,Töchter“ zu einer Orientierungsversammlung mit dem Turnverein zusammengefunden um eine  Frauenriege zu gründen.

Zu dieser Zeit war es noch üblich, dass von Frauen keine eigenen Vereine gegründet werden. Es war üblich, dass der Vorstand und auch die Leitung der Turnstunden von den Männer geführt wurden.

Schon nach kurzer Zeit haben sich die Frauen selbstständig gemacht und sich von den Männern abgesondert.

Einen eigen Vorstand und eigene Leiterinnen waren schnell gefunden.

So wurde im Februar 1946 der Damenturnverein Recherswil gegründet.

Im Juni 1972 wurde als Versuch die Mädchenriege gegründet. Mit grosser Freude wurde diese Turnstunde von den Mädchen besucht und so wurde die Mädchenriege ein festes Angebot des Damenturnvereins.

Seit 1979 ist auch das MuKi-Turnen (heute ElKi-Turnen) ein festes Angebot und wird von vielen Mütter und auch Väter mit ihren Kindern von 3-5 Jahren besucht.

Später kam auch noch das Gesundheitsturnen und das ,,Spiel und Spass mit Päsci" dazu.

 

Heute zählt der Verein 56 Mitglieder, dazu kommen das MuKi-Elki-Turnen, die Mädchenriegen, das Gesundheitsturnen und das

,,Spiel und Spass mit Päsci“

.

Die Zusammengehörigkeit im Verein wird sehr gross geschrieben, so ist die Vereinsreise, welche abwechslungsweise eintägig und zweitägig durchgeführt wird, das Highlight des Jahres. 

 

Dabei können wertvolle Kamerad- und Freundschaften gepflegt werden.

 

Zusammen mit den Vereinen von Obergerlafingen und dem Turnverein Recherswil

werden für unsere Jugend viele Aktivitäten angeboten

 

Download
Neuer Flyer gemeinsame Turnstunden ab 20
Adobe Acrobat Dokument 218.9 KB